Google
 


Lepokole Hills

Die Lepokole Hills liegen 25 km nordöstlich von Bobonong. Sie sind die südliche Ausdehnung der Matopos Hills in Zimbabwe und bestehen wie diese aus gewaltigen, aufeinandergestapelten Granitblöcken.

In diesen Hügeln lebten die San schon seit 3.000 Jahren und die letzten der Buschmänner des östlichen Botswanas hatten sich hierher zurückgezogen, um der näherkommenden „Zivilisation“ zu entgehen. Felszeichnungen und andere archäologische Schätz aus der Steinzeit, alte Tonwaren und Steinmauern dokumentieren das Leben längst vergessener Völker.

Besucher der Lepokole Hills müssen sich komplett selbst versorgen. Es gibt keine öffentlichen Campingplätze oder andere Anlagen in den Hügeln und vor einer Übernachtung sollte höflichkeitshalber die Erlaubnis des „kgosi“ (Häuptlings) in Bobonong eingeholt werden, wo man sich auch mit Grundnahrungsmitteln versorgen kann.

Die Straße zu den Lepokole Hills kann von normalen Fahrzeugen befahren werden. Es gibt jedoch auch einen nur für Allradfahrzeuge passierbaren Pfad, der von Bobonong 15 km in die Hügel hineinführt.

Quelle GPS-Daten: The Shell Tourist Map of Botswana. Mit freundlicher Genehmigung des Botswana Tourism Boards

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum
Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm