Google
 


Manyana Rock Paintings

Nahe des Dorfes Manyana, ca. 35 km westlich von Gaborone finden sich am Fuße des Kolonbeng Hills interessante Felszeichnungen, vermutlich aus der Stein- und Eisenzeit. Auch einige modernere Zeichnungen sind vorhanden. Manyana ist eine von nur sehr wenigen Fundstätten von Felskunst im Südosten Botswanas.

Neben Bildern von Nashörnern, Anitlopen und einer Gruppe von drei Giraffen sind auch Menschen und geometrische Formen zu sehen. Interessanterweise wurden im Gegensatz zu anderen Felsenkunststätten der Eisenzeit nur die Farben rot, orange, braun und schwarz verwendet. Die woanders oft genutzte Farbe weiß ist hier nicht zu finden.

Es wird davon ausgegangen, daß dieser Ort auch aufgrund des nahen Kolobeng Rivers ein ritueller Ort für die San-Buschmänner war und daher so viele Felszeichnungen hier zu finden sind.

Die Felszeichnungen können nur mit einem örtlichen Guide erkundet werden.
 

Quelle GPS-Daten: The Shell Tourist Map of Botswana. Mit freundlicher Genehmigung des Botswana Tourism Boards

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum
Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm