Google
 


Oodi

20 km von Gaborone an der Straße nach Francistown liegt das kleine Dorf Oodi, das für seine Webkunst berühmt ist.

1973 gründeten die Schweden Ulla und Peder Gowenius die Kooperative Lentswe-la-Oodi, die den Frauen der Orte Oodi, Modipane und Matebeleng helfen soll, sich eine wirtschaftliche Existenz zu schaffen.

Sie lehrten die Frauen, Wolle zu spinnen, zu färben und zu weben. Heute werden hier handgemachte Wandbilder, Tischdecken, Servietten, Jacken, Bettdecken und Kissenbezüge mit vornehmlich selbst entworfenen Mustern - Dorfszenen, Tiere, einfache Muster - gewebt. Auch die individuelle Herstellung von vorgegebenen Mustern ist auf Bestellung möglich.

Alle Stücke sind von hoher Qualitäte und mit Ausnahme der Wandteppiche von Hand waschbar. die Wandteppiche erzählen häufig eine Geschichte

At Oodi weavers, 5km north of Phakalane, visitors can tour the weaving factory and shop

Die international viel gepriesene Kooperative Lentswe-la-Oodi wurde 1973 von den beiden Schweden Ulla und Peder Gowenius gegründet, die den Frauen der Dörfer Oodi, Matebeleng und Modipane damit eine wirtschaftliche Grundlage bieten wollten. In der Werkstatt wird Wolle von Hand gesponnen, dann mit Chemikalien über einem offenen Feuer gefärbt und zu guter Letzt nach Mustern gewebt, die von Künstlern entworfen wurden.

Heute gehört die Kooperative den Einheimischen. Besucher sind herzlich willkommen und können den Künstlern bei der Erschaffung der Webstücke zusehen.
 

Quelle GPS-Daten: The Shell Tourist Map of Botswana. Mit freundlicher Genehmigung des Botswana Tourism Boards

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum
Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm