Google
 


Namib

desert_hill
Die Trockenwüste Namib, Namensgeber des Staates Namibia, erstreckt sich von Angola im Norden bis zum Oranje River im Süden auf einer Länge von ca. 1.600 km und einer Breite bis zu 160 km entlang der Atlantikküste des Landes.

Der Norden der Namib ist durch Kies- und Geröllwüste geprägt, während im Mittelteil die hohen Sanddünen dominieren, die bis zum Oranje River reichen. Nur der Kuiseb-Trockenfluß verhindert durch die seltenen Jahre, in denen er Wasser führt, daß die Sanddünen sich weiter nach Norden ausbreiten.

Wird der Norden von den Trockenflüssen Hoanib, Hoarusib und Ugab durchzogen, verlieren sich die Trockenflüsse im südlicheren Teil inmitten der Wüste, so sich wie beispielsweise im Sossusvlei nach starken Regenfällen die Pfannen (“Vlei”) flach mit Wasser füllen.

Die ca. 270.000 km² große Namib ist die älteste Wüste der Erde, die trotz der extremen Bedingungen wie heftigen Sandstürmen, langen Trockenperioden und Temperaturschwankungen von weit über 50°C am Tag und unter 0°C des nachts auch Leben ermöglicht, welches sich den rauhen Bedingungen angepasst hat.

sossusvlei_ntbfs_4
So gibt es Pflanzen wie Kamel- dornbäume, Flechten, Dünengras oder die endemischen Welwitschia mirabilis und Nara-Melonen. Zudem haben viele kleine Tiere wie Geckos, Mulls und Schlangen, aber auch Antilopen wie Springböcke und Oryx, Wüstenelefanten, Löwen und Nas hörner ihre Nischen gefunden. So haben beispielsweise die Elefanten und Nashörner wesentlich größere Reviere als ihre in fruchtbareren Gebieten lebenden Artgenossen und auch ihre Füße eine größere Auflagenfläche, um nicht zu tief im Sand zu versinken.

Da es nur wenige Frischwasserquellen in der Namib gibt, sind die meisten Tiere und Pflanzen auf andere Möglichkeiten der Wasserversorgung angwiesen. Der an der Küste verlaufende Benguela- Strom führt kaltes Wasser, das in der Luft kondensiert. Aufgrund einer stabilen Luftschichtung und keiner hochreichenden Konvektion, die für Regenfälle notwendig ist, kommt es nicht zu Niederschlägen. Stattdessen kommt es an ca. 200 Tagen im Jahr zur Nebelbildung, der bis zu 30 km in die Wüste hineinzieht. Durch diese sich in den frühen Morgenstunden niederschlagenden Feuchtigkeit versorgen sich viele der Pflanzen und Tiere mit der lebensnotwendigen Flüssigkeit. Faszinierend ist beispielsweise der Nebeltrinker- Käfer, der seinen Hinterkörper in die Luft reckt, so daß der Nebel daran kondensiert und dann als Wassertropfen zum Mund des Käfers fließt. Insgesamt entspricht die Wassermenge, die durch den Nebel in der Namib gelangt, einer Niederschlagsmenge von 40 - 50 mm pro Jahr.

skeleton_coast_ntb_4
Weiter im Landesinneren liegt die Innere Namib, die vom Neben nicht erreicht wird und daher wieder ein ganz anderes Klima mit geringer Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen hat. Die Vornamib im Osten hingegen, die an der Namibia durchziehenden Großen Randstufe liegt, erhält wiederum bis zu 100 mm Regen im Jahr, so daß hier Menschen leben und sogar Viehzucht betrieben werden kann.

Auch an der Küste selbst sorgt der plankton- und sauerstoffreiche Benguela-Strom für reichhaltiges Leben: Wale, Robben, Delphine, Fische und natürlich Vögel finden hier eine ideale Lebensgrundlage. Von ihnen ernähren sich wiederum die sogenannten Strandlöwen, Hyänen und Schakale. Faszinierend ist ein Besuch des Cape Cross Seal Reserves, der einzigen großen, frei zugänglichen Robbenkolonie.

Vor allem im Süden der Namib liegen die bekannten Diamanentenfundstätten wie das Diamantensperrgebiet.  Der Diamantabbau ist noch heute der wichtigste Industriezweig Namibias, wenn auch die Abbaugebiete sich mittlerweile weiter nach Süden in Richtung Oranje River verlagert haben.

Neben dem Diamantensperrgebiet, dessen Geisterstädte nur mit einem Erlaubnisschein besucht werden dürfen, gehören der Namib-Naukluft Park und der Skeleton Coast National Park (Skelettküste) zum Namib-Gebiet. Orte wie Swakopmund, Walvis Bay, Lüderitz und Henties Bay an der Küste Namibias werden komplett von der Namib umgeben.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum
Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm