Google
 


Nkasa Rupara National Park (Mamili National Park)

© Ute van Ludwiger, www.fotoseeker.com
Der  1990 eingerichtete Nkasa Rupara National Park (ursprünglicher Name Mamili National Park) ist 320 km² groß und liegt am südlichsten Punkt des Caprivi-Streifens, wo der Kwando River zum Linyati River wird; ca. 30 km südlich vom Mudumu National Park.

Aufgrund der Lage wird der Nationalpark auch gern das Okavango Delta Namibias genannt. Schilfinseln und Sumpfgebiet, durchzogen von Kanälen sind die paradiesische Heimat von Elefanten, Löwen, Büffeln, Giraffen, Nilpferden, Wildhunden und der seltenen Sitatunga- und Lechwe-Antilopen. Die Zahl von mehr als 430 Vogelarten garantiert auch fast wunderbare Vogelbeobachtungen.

Mittelpunkt des Parks sind die Inseln Nkasa und Lupala, die nur während der Trockenzeit über die Straße zu erreichen sind. In der Regenzeit werden die Inseln zu 80% überflutet und werden vom Festland abgeschnitten.

Der wunderschöne Park ist durch die Einsamkeit und Wildnis nur mit einem 4x4-Fahrzeug zu besuchen; zudem sollte nur Kolonne mit mindestens 2 Fahrzeugen gefahren werden.

Es gibt einige ausgewiesene Stellen, die zum Camping geeignet sind; es sind jedoch keinerlei Einrichtungen vorhanden. Die Einnahme einer Malaria-Prophylaxe wird unbedingt empfohlen.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum
Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm