Google
 


Arniston

Arniston_satb
Das Fischerdorf Arniston mit seinen ca. 1.000 Einwohnern liegt ca. 230 km östlich von Kapstadt und 25 km von Bredasdorp in der Region Overberg. Den Namen Arniston bekam der Ort von dem gleichnamigen englischen Truppentransporter, der 1815 auf seinem Weg nach Ceylon an den Klippen zerschellte, wobei 315 Menschen ums Leben kamen. Nur sechs Menschen überlebten. Bis heute ist dies eines der schwersten Schiffsunglücke in der südafrikanischen Geschichte.

In der Lobby des “Hotel Arniston” ist ein originalgetreues Modell des Schiffes zu sehen und im Garten der "Arniston Lodge" werden einige Originalplanken des Truppentransporters, die der Besitzer der Lodge selbst geborgen hat, ausgestellt.

Vor allem von den Einheimischen wird der Ort auch noch nach seinem früheren Namen Waenhuiskrans genannt. Übersetzt heißt dies “Wagenhaushöhle” und bezieht sich auf eine nahegelegene Höhle im Waenhuiskrans Nature Reserve, die so groß ist, daß die frühen
© Nyala Tours
Siedler dort sogar mit Ochsenwagen einen wetterfesten Unterschlupf fanden. Bei Ebbe sind die Höhlen dort zugänglich, jedoch sollte man aufgrund der hohen Wellen sehr vorsichtig sein.

Der älteste Teil von Arniston ist Kassiesbaai, das mit seinen weißen, reetgedeckten Fischerhäusern ein Nationaldenkma und ein beliebtes Motiv für Künstler und Photographen ist.

Bei Arniston gibt es viele schöne, einsame Strände und die Wassertemperaturen sind dank des Indischen Ozeans angenehm zum Baden. Nach einer Fahrt von ca. 1,5 Stunden erreicht man das De Hoop Nature Reserve, ein lohnenswertes Ausflugsziel.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm