Google
 


Barberspan Bird Sanctuary

barberspan_nwt_2
Das Barberspan Bird Sanctuary umschließt ein Feuchtgebiet mit einer 2.000 h großen Wasserfläche zwischen Delareyville und Sannieshof. Mit bislang 365 entdeckten Vogelarten, darunter viele seltene Wandervögel, nimmt Barberspan als ein wichtiges nationales Vogelschutzgebiet und eines der größten Reservate für Wasservögel auch eine Pionierrolle in der ornithologischen Forschung Südafrikas ein. Zudem ist es als schützenwertes Feuchtgebiet für Wasser- und Zugvögel auch international als eine RAMSAR-Site anerkannt. Pelikan, Flamingo, Herons, Kraniche, Ibise, bis auf eine Ausnahme alle südafrikanischen Entenarten und viele mehr finden hier eine Heimat.

barberspan_nwt
Die Seen, die periodisch durch den Harts River gespeist werden, sind in Trockenzeiten ein wichtiges Rückzugsgebiet für die Wasservögel der Region. Barberspan und das benachbarte Leeupan, die durch einen flachen Kanal miteinander verbunden sind, haben gemeinsam eine Fläche von mehr als 4.000 ha. Das seichte, basische Wasser zieht viele Vogelarten an, die hier den idealen Lebensraum finden und relativ ungestört leben können, da das Schutzgebiet von weiten Grasebenen und landwirtschaftlichen Flächen umgeben ist.

Spezielle Teile des Baberspan Bird Sanctuaries wurden für Angler geöffnet, die hier exzellente Fischgründe mit Karpfen, Yellowfisch, Barben etc. vorfinden. Regelmäßig finden Angelwettbewerbe statt. Auch Bootfahren ist möglich und für Photographen stehen spezielle “Hides” - versteckte Ausgucke - zur Verfügung.

© South African Tourism
Für Selbstversorger stehen im  Barberspan Bird Sanctuary 2 rustikale Häuser für 6 bzw. 8 Personen zur Verfügung. Sie sind mit einem Bad (das kleinere Haus mit Dusche), separater Toilette, Strom, Kühlschrank, Ofen und einem Grillplatz ausgestattet. Bettzeug sowie Koch- und Eßgeschirr muß mitgebracht werden. Zudem gibt es noch das “Weavers Nest” für 16 - 20 Personen, das 3,5 Badezimmer, einen Ofen, Tisch, Stühle und ebenfalls einen Grillplatz bietet. Feuerholz ist vorhanden, Bettzeug muß mitgebracht werden. Auch ein Campingplatz im Angelbereich sowie einer auf der nördlichen Seite des Schutzgebiets sind vorhanden.

Das Barberspan Bird Sanctuary liegt 17 km nordwestlich von Delareyville an der N14 nach Sannieshof. Von Johannesburg liegt es ungefähr 3 Fahrtstunden (307 km) entfernt.

Die Straßen im Park sind für alle Fahrzeuge geeignet. Kanus und Ruderboote dürfen nur im südlichen Bereich genutzt werden, Motorboote sind verboten.

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm