Google
 


East London

© South African Tourism
Die Stadt East London, die zusammen mit den Orten King William’s Town und Bisho den Verwaltungsbezirk Buffalo City bildet, liegt an der Mündung des Buffalo River in der Eastern Cape Province.

1836 wurde an der Stelle des heutigen East Londons ein britischer Militärposten errichtet. 1857 wurden hier vom britischen Gouverneur Sir George Grey knapp 2.400 deutsche  Söldner, die für den Krimkrieg angeworben worden waren, sowie ca. 550 Frauen und Kinder angesiedelt. 1 Jahr später kamen noch einmal über 2.000 Deutsche, so daß die Region in der ersten Zeit unter einem sehr starken deutschen Einfluß stand. So gibt es auch heute in der Umgebung noch Orte wie Berlin, Potsdam, Hamburg und Braunschweig. Das German Settler’s Memorial erinnert an diese Einwanderer. 1873 erhielt East London das Stadtrecht.

Die 200.000-Einwohner-Stadt selbst ist vor allem durch den Hafen und Industrie (Nahrungsmittel, Automobile, Textilien)  geprägt und beherbergt nicht viele touristische Highlights.  East London ist eine eher beschauliche Stadt, in der historische Gebäude wie die viktorianische City Hall auf teils interessante Weise mit moderner Architektur kombiniert wurden. Lohnenswert ist ein Besuch der Anne Bryant Galerie, wo Kunstwerke alter und moderner südafrikanischer Künstler zu sehen sind.

Im naturgeschichtlichen Buffalo City Museum gibt es den ersten an der südafrikanischen Küste gefundenen Quastenflosser, von dem man bis vor kurzem glaubte, daß er ausgestorben sei, was sich jedoch als Trugschluß erwies. Auch das Fossil eines Dodo-Eies, eines seit langem ausgestorbenen flugunfähigen Vogels, sowie Ausstellungen zu den deutschen Einwanderern sowie den heimischen Xhosa sind hier zu finden. 

Im Aquarium bekommt man einen Überblick über die maritime Welt vor den Küsten Südafrikas, während das John Gately House, das Wohnhaus des Bürgermeisters, der dem Ort 1880 zum Stadtrecht verhalf, mit seiner originalen Inneneinrichtung einen Einblick in das Leben im 19. Jahrhundert ermöglicht. In der Wollbörse findet im Sommer jeden Dienstag eine Wollauktion statt; eine durchaus auch für Besucher interessante Veranstaltung.

In der Umgebung von Buffalo City locken die unzähligen feinen Sandstrände, aber auch der kleine private Mpongo Park mit seinen Steppenbewohnern oder Reptile World, eine Reptilienfarm ca. 20 km außerhalb der Stadt.

20 km von East London entfernt liegt mit Mdantsane das mit offiziell mehr als 250.000 Einwohnern nach Soweto zweitgrößte Township Südafrikas.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm