Google
 


Gcuwa (Butterworth)

Gcuwa oder Butterworth, liegt 110 km nördlich von East London an der N2 und ist eine der ältesten Städte an der Wild Coast der Eastern Cape Province. Während der Apartheid-Jahre gehörte die Stadt zum Homeland Transkei.

Butterworth startete 1872 als Missionsstation, die nach Zerstörungen während der Grenzkriege zwischen den Siedlern und den Einheimischen insgesamt 3 mal neu aufgebaut werden mußte. Benannt wurde der Ort mit heute ca. 300.000 Einwohnern nach Joseph Butterworth, Schatzmeister der Wesleyan Missionary Society. 1904 wurde er in die Kapkolonie eingegliedert.

Die Stadt liegt am Great Kei River und besonders lohnt sich ein Besuch der naheliegenden Gcuwa Falls sowie des beeindruckenden Bowa Falls, der 100 m in die Tiefe stürzt. Angeblich sollen hier früher auch Hinrichtungen stattgefunden haben.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm