Google
 


Chapman’s Peak Drive

© South African Tourism
Der Chapman’s Peak Drive ist eine der spektakulärsten Straßen Südafrikas, die von Hout Bay aus am Meer entlang über den Chapman’s Point bis nach Noordhoek führt.

Faszinierende Ausblicke über den Ozean machen die Überquerung des Passes zu einem unabdingbaren Bestandteil jeder Fahrt über die Kaphalbinsel.

Die Straße wurde in den Jahren von 1915 - 1922 in häufig wagemutiger Art und Weise in den teils senkrechten Fels gesprengt.

Nachdem es immer wieder zu Steinschlägen kam, die auch zu schweren Unfällen führten, wurde der Chapman’s Peak Drive 1999 für Instandhaltungsmaßnahmen, Befestigungsarbeiten und die Errichtung eines Galerietunnels geschlossen. Seit 2004 ist er in den Sommermonaten wieder geöffnet und seitdem mautpflichtig. Entlang des Passes gibt es viele Aussichtspunkte, an denen man anhalten kann.

Den Chapman’s Peak selbst kann man in einer mehrstündigen, nicht immer einfachen Wanderung erklimmen. Hierbei kann man die faszinierenden Ausblicke genießen und lernt die typische Kapvegetation mit ihrem Fynbos kennen.

Die derzeitigen Mautgebühren, gültig bis zum 31.05.2009, sind wie folgt:

Autos und Bakkies (eine Art Pick-Up)

ZAR 26,-

Motorräder

ZAR 17,-

Minibusse

ZAR 35,-

Für Inhaber einer Wild Card gibt es Ermäßigungen.

Achtung:
Aufgrund von Straßenschäden durch heftige Regenfälle und daraus resultierende Felsstürze ist der Chapman’s Peak Drive noch bis mindestens Mitte 2009 gesperrt!

 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm