Google
 


False Bay

false_bay_wc_sat
Die False Bay (“Falsche Bucht”) hat Ihren Namen durch die Seeleute früherer Tage erhalten, die häufig in der falschen Annahme, Cape Point bereits umrundet zu haben und Kapstadt anzusteuern, in diese Bucht segelten.

Die False Bay mit ihren Orten wie Muizenberg, Simonstown, Fish Hoek und Kalk Bay hat einen Durchmesser von fast 40 km und aufgrund des häufig wehenden “South-Easters”, der die wärmeren Wasserschichten in die Bucht drückt, ist das Wasser hier in der Regel um ca. 5°C wärmer als auf der anderen Seite der Kaphalbinsel.

In der Bucht gibt es eine große Robben- und Seehund-Kolonie, die auch den Weißen Hai anzieht, der hier ein reiches Nahrungsangebot findet. Nachdem die Haie lange Zeit gejagt wurden, ist dies, auch um die Zahl der Robben und Seehunde zu beschränken, mittlerweile verboten. Menschen wurden bislang noch niemals angegriffen.

Im Oktober kann man in der False Bay auch häufig Wale mit ihren Kälbern beobachten.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm