Google
 


Richards Bay

Richards Bay ist eine 1879 gegründete Hafenstadt in der südafrikanischen Provinz KwaZulu- Natal, die nach dem britischen Admiral Sir Frederick William Richards benannt wurde, der mit seinen Truppen im selben Jahr an der Zulu-Küste landete.

Richards Bay steht hauptsächlich im Zeichen eines Industrie-Tourismus. So findet sich in hier der größte Terminal für den Export von Kohle weltweit, wo mehr als 65 Mio. Tonnen jährlich verladen werden können. Insgesamt werden im Hafen von Richards Bay jährlich ungefähr 1.700 Schiffe mit einer Ladung von 80 Mio. Tonnen abgefertigt - 55% der südafrikanischen Seefracht. Auch die Mineralien- und Aluminiumindustrie spielt eine sehr große Rolle in Richards Bay; teilweise können die Fabrikanlagen besichtigt werden.

Geplant ist, eine 100 ha große Waterfront und Jachthafen nach dem Vorbild Kapstadts zu erbauen. Schon heute gibt es, neben den sicheren Stränden Alkaststrand und Neawark, ein großes Wassersportangebot an der Tuzi Gazi Waterfront sowie auf Pelican Island und Naval Island (Angeln, Jetski, Power- Boat, Kanufahren und Segeln). Durch das angenehme, ganzjährig sommerähnliche Klima haben Outdoor-Aktivitäten einen großen Stellenwert.

Da die Feuchtgebiete rund um die Stadt weitestgehend intakt sind, gibt es hier noch eine vielfältige Tier- und insbesondere Vogelwelt. Delphine und Wale können mit Glück vom Strand aus beobachtet werden. Auch das Richards Bay Game Reserve mit über 300 hier heimischen Vogelarten ist einen Besuch wert.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm