Google
 


Shamwari Private Game Reserve

rhino_satour_2
Das Shamwari Game Private Game Reserve entstand aus einer kleinen, 1.200 ha großen Familienfarm, die Adrian Gardiner 1990 für seine Familie kaufte und dank günstiger Preise schnell auf 7.000 ha vergrößern konnte.

Bei der Durchsicht historischer Berichte über das Ostkap lernte Gardiner, daß diese Region einst als eines der wildreichsten Gebiete in ganz Afrika galt. Frühe Pioniere berichteten von großen Büffel-, Gnu- und Zebraherden, Leoparden, Löwenrudeln und Nashörnern. Doch schon 1853 war das meiste Wild durch die Jagd und die Siedler, die Weidegründe für ihr Vieh benötigten, verschwunden.

Gardiner hatte seine Aufgabe gefunden: Das Land sollte wieder in seinen ursprünglichen Zustand mit endemischer Flora und Fauna zurückverwandelt werden. Mit der Gründung des Shamwari Game Reserves 1992, der Wiederaufforstung und der Wiederansiedelung vieler einst verschwundener Tierarten wurde dieser Traum Wirklichkeit. Auch die lokale Bevölkerung wurde in die Entwicklung einbezogen.

Im Oktober 2000 wurde schließlich der erste Löwe im Reserve freigelassen; der erste seit 1870, der hier frei leben durfte.

Heute ist das das malaria-freie Shamwari Private Game Reserve 25.000 ha groß und bietet verschiedene luxuriöse Lodges und Cottages für seine Übernachtungsgäste an, die bei einer Fahrtzeit von ca. 45 Minuten von Port Elizabeth gut erreichbar sind. Pirschfahrten, Bush Walks und zahlreiche andere Aktivitäten werden angeboten.

Im Born Free Foundation Animal Rescue and Education Centre gibt es ein Museum, dessen Ziel es ist, Besucher über die weltweite Grausamkeit gegenüber wilden Tieren in Gefangenschaft aufzuklären. Entstanden ist das Zentrum in Zusammenarbeit mit der Born Free Foundation der Schauspielerin und Naturschützerin Virginia McKenna. Über die Jahre konnte die Stiftung bereits mehrere Großkatzen retten.

Der Wilderness Trail ist eine mehrtägige geführte Wanderung, die in absoluter Wildnis durchgeführt wird. 16% des Shamwari-Grundes, mehr als 3.000 ha, sind absolut unberührt und ohne menschliche Einflüsse. Die Übernachtung erfolgt in Zelten im offenen Busch. Das Ziel des Trails ist das Erlebnis der unberührten Natur und weniger darauf ausgerichtet, möglichst viele Tiere zu sehen.

Das Shamwari Private Game Reserve erreicht man von Port Elizabeth kommend, indem man der N2 für ca. 65 km in Richtung Grahamstown folgt. Der Paterson-Ausfahrt auf die R342 folgt man für 7 km, bis man an der Shamwari-Ausschilderung rechts abbiegt.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm