Google
 


Van Riebeeck Monument

Nordöstlich des Hauptbahnhofs an der Ecke Adderley Street /Hans Strijdom Street stehen die Standbilder von Jan und Maria van Riebeeck an ungefähr der Stelle, wo nach der Ankunft am 06. April 1652 das erste Lager aufgeschlagen wurde.

Jan van Riebeeck war im Auftrag der holländischen East India Company angereist, um einen Versorgungsstützpunkt für die Schiffe zu errichten, die sich auf dem Weg nach Indien oder der Rückfahrt nach Europa befanden. Hier sollten die Schiffsbesatzungen ihre Vorräte an Frischwasser, Fleisch und vor allem auch Obst und Gemüse auffrischen, was Kapstadts Beinamen “Taverne des Meeres” erklärt.

An die Gründung einer Kolonie wurde zunächst nicht gedacht, und so lag die Hauptaufgabe von van Riebeeck und seinen Männern in der Errichtung eines Forts, das später den hochtrabenden Namen Castle of Good Hope bekam, sowie dem Anbau von Lebensmitteln im Company’s Garden und dem Viehhandel mit den einheimischen Stämmen.

John Tweed aus London kreierte das Denkmal für Jan van Riebeeck, während Dirk Wolbers aus Den Haag das Standbild von Maria van Riebeeck gestaltete.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm