Google
 


vhaVenda

Das Volk der Venda (oder vhaVenda) soll im 12. Jahrhundert den Limpopo River überquert und sich im Norden des heutigen Südafrikas niedergelassen haben. Die Wurzeln der Venda sollen bei den großen Seen in Zentralafrika und in der Kultur von Great  Zimbabwe liegen.

Während der Apartheid lebten die Venda im gleichnamigen Homeland in der heutigen Limpopo Province. Offiziell war das Homeland von Südafrika unabhängig, doch finanziell und wirtschaftlich war das nie der Fall. Auch international wurde die Unabhängigkeit nie anerkannt und 1994 wurde das Homeland Venda wieder offiziell teil der Republik Südafrika.

Das Land der Venda ist geprägt durch seine bewaldeten Berge mit vielen Flüssen und Wasserfällen, aber auch trockene Regionen mit den wunderbaren Baobab- und Mopani-Bäumen. Aufgrund der reichhaltigen Kultur der Venda, die auch heute noch gelebt wird, wird auch häufig vom “Land of Legends” gesprochen.

Mphephu Sacred Village

Im Nordosten Südafrikas leben die vhaVenda noch heute sehr traditionsbewußt. Das Mphephu Sacred Villages liegt in der Nähe von Hanglip und darf nur von vhaVenda-Frauen betreten werden. Das Dorf ist die Begräbnisstätte für die vhaVenda-Häuptlinge und ist nach einem der frühen Häuptlinge benannt.

Nach einem alten Brauch werden die Häuptlinge der vhaVenda zweimal begraben. Weit in der Vergangenheit hat einer der Chiefs einen kleinen weißen Stein verschluckt. Es wird vermutet, daß er dadurch die Kraft und Stärke von Krokodilen auf ihn übergeht, die ja zur besseren Verdauung ebenfalls Steine hinunterschlingen. Weiß mußte der Stein sein, da im heiligen See der Venda, dem Lake Funduzi, der Legende nach ein weißes Krokodil mit besonderen Fähigkeiten lebt, daß vor langer Zeit vermutlich wirklich als Albino-Krokodil existierte. Die nachfolgenden Häuptlinge haben diese Tat nachgeahmt.

Stirbt nun ein Chief, wird er auf eine hölzerne Erhebung gebettet, bis der Körper völlig verwest ist und der weiße Stein herausfällt. Diesen Stein schluckt nun der neue Häuptling, damit die Kraft und diese besondere Fähigkeiten auch auf ihn übergehen. Damit der Stein auch wirklich nur von dem rechtmäßigen Nachfolger geschluckt wird, dürfen nur Frauen in diesem heiligen Dorf leben und den verstorbenen Chief bewachen.

Lake Fundudzi

lake_fundudzi_lim_sat
Der Lake Fundudzi in der Limpopo Province ist ein heiliger See für den Stamm der Venda. Nach ihrem Glauben lebt die Gottheit der Fruchtbarkeit als weiße Python in diesem See, weshalb sich niemand mit dem Wasser des Sees waschen oder darin baden darf.

Noch heute tanzen jungfräuliche Venda-Mädchen den Domba-Phyton-Tanz zu Ehren der Gottheit. Auch das weiße Krokodil, daß eine wichtige Rolle in den Mythen der Venda spielt, hat vermutlich wirklich einmal in dem See gelebt hat. (s. Mphephu Sacred Village)

Die Medizinmänner der Vergangenheit siedelten sich am See an und die Venda glauben, daß ihre Geister noch immer dort leben.

Achtung: Um den See zu besuchen, ist eine Genehmigung der lokalen Behörden notwendig, die jedoch nur selten erteilt wird. Auf dem Weg zum See muß man den heiligen Wald (Sacred Forest) durchqueren, in dem man nicht aus seinem Fahrzeug aussteigen darf, da Wanderer nach dem Glauben der Venda die Geister der Ahnen stören.

Sacred Forest

Der “Heilige Wald”, im Thatha Vondo Forest im Norden Südafrikas gelegen, spielt eine große Rolle in der Mythologie der vhaVenda. Wanderer sind nicht erlaubt und auch “normale” Venda dürfen den vorgegebenen Pfad nicht verlassen.

Die Venda glauben, daß der Wald von zwei Geistern bewacht wird: Dem des weißen Löwen, des Geists des wichtigen Häuptlings Nethathe, sowie dem des Donnervogels Ndadzi, welcher der Legende nach auf den Schwingen des Donners fliegt. Aus Ndadzis Augen kommen Blitze, in seinem Schnabel trägt er den Regen und wenn er ein Ei nahe eines Baumes legt, wird dieser Baum der Legende nach durch Feuer zerstört.

Hier gibt es auch einen gigantischen essbaren Pilz, den Nkoa, der einen Durchmesser von bis zu 3 Metern erreichen kann.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm