Google
 


Victoria & Alfred Waterfront

cpt_Waterfront_satour
Die beiden historischen Hafenbecken Kapstadts wurden ab 1870 und 1905 für den Hafenbetrieb genutzt und sind nach der britischen Königin Victoria und ihrem zweiten Sohn Alfred benannt, der die Kapkolonie 1860 besuchte und den Grundstein für eine als Wellenbrecher gedachte Mauer vor den Hafenbecken gelegt hatte.

Da dem Hafen während des internationalen Handelsboykott gegen Südafrika aufgrund der Apartheit kaum genutzt wurde und der Verfall drohte, wurde 1990 über ein neues Nutzungs- konzept nachgedacht und gemeinsam mit örtlichen Investoren umgesetzt.

Nach dem Vorbild der Fisherman’s Wharf in San Francisco wurden die alten Gebäude restauriert und mit Leben gefüllt. Heute ist die Victoria & Alfred Waterfront die Touristenattraktion der Stadt und zieht jährlich ca. 15. Millionen Besucher an - Touristen und Kapstädter gleichermaßen.

R
va_waterfront_clocktower_sat
und um den noch immer genutzten Hafen wurde ein Vergnügungsviertel mit einem großen Einkaufszentrum, Boutiquen, Museen, kleinen Shops, Restaurants, Cafés und sogar eine Brauerei errichtet. Nach und nach wurde dieses Angebot ausgebaut und auch Hotels, exklusive Apartment- und Bürohäuser wurden errichtet. An die Anfangszeit erinnert nur noch der alte Uhrturm.

Auch weitere Attraktionen wie das Two Oceans Aquarium, das IMAX-Kino im BMW Pavillion und das SA Maritime Museum mit seiner großen Sammlung an Modellschiffen wurden hier angesiedelt und lohnen unbedingt einen Besuch. Beim Besuch des SA Maritime Museum ist auch der  Zugang zur SAS Somerset, einem alten Schiff der Marine möglich, daß am North Quay liegt.

Auch Helikopterrundflüge über Kapstadt und die Kaphalbinsel werden von hier aus ebenso angeboten wie Segeltörns oder Touren nach Robben Island. Auf dem Red Shed Craft Market gibt es viele wunderschöne und qualitativ hochwertige Holzschnitzereien, Lederwaren, Gemälde, Keramiken, Schmuck und viele andere Kunsthandwerkstücke.

Wenn Sie nicht mit dem Auto zur Waterfront fahren möchten, gibt es die Möglichkeit, einen der häufig verkehrenden Waterfront Busse zu nutzen, der zwischen der Adderley Street und dem Waterfront Visitors Centre sowie der Waterfront und Sea Point pendelt.

Der Waterfront Shuttle fährt regelmäßig zwischen der Waterfront, dem Kapstädter Flufghafen, der Tafelbergstation und der Innenstadt.
 

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen zusammengestellt.
Es kann jedoch keine Garantie übernommen werden, daß sie immer und zu jeder Zeit aktuell sind. Jegliche Haftung wird daher ausgeschlossen.

Impressum

Sie möchten auf dieser Seite werben?   You would like to advertise on this page?


TV Spielfilm